Nachhaltigkeit
MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN
Schreiben Sie sich ein und nutzen Sie einen 15% Rabattgutschein sowie eine kostenlose Lieferung bei Ihrer nächsten Bestellung. Sie werden der Erste sein, der über unsere neuen Produkte, exklusiven Deals und Angebote erfährt. (Einige Ausschlüsse gelten).
E-Mail*
Ja, ich stimme dem Erhalt von E-Mails von W. L. Gore & Associates zu. Für weitere Informationen, lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.

GORE's Nachhaltigkeitsansatz

Bill & Vieve Gore

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur.

Für uns bedeutet Nachhaltigkeit fair und verantwortungsbewusst gegenüber Mensch und Umwelt zu handeln und dabei erstklassige Produkte herzustellen. Wir streben danach, den Umwelteinfluss unserer Produkte stetig zu verbessern, ohne dabei Kompromisse in ihrer Funktionstüchtigkeit zu machen.

Das ist das Vermächtnis unserer Gründer Bill und Vieve Gore. Wir sind stolz, diese Tradition weiterzuführen.

Produktverantwortung

GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® setzen sich dafür ein, hochqualitative Kleidung herzustellen, die hält was sie verspricht. Wir möchten, dass unsere Kunden ihre GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte schätzen und über lange Zeit hinweg mit Freude tragen. Denn je langlebiger ein Produkt ist, desto geringer ist sein ökologischer Fußabdruck.

Wir wählen unsere Materialien sorgsam aus. Um optimalen Schutz und Funktionstüchtigkeit sicher zu stellen, kontrollieren wir jedes Produkt, indem wir es im Labor und in der Praxis umfassende Tests unterziehen (z.B. nach Wasch-, Reib-, Farbechtheit).

Produktverantwortung

Alle GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte erfüllen die Anforderungen des Oeko-Tex® Standard 100. Oeko-Tex® Standard 100 ist ein externes, unabhängiges Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte und gilt als das am häufigsten verwendete Produktsicherheitslabel weltweit.

Produktverantwortung

Zusätzlich ist Gore seit 2010 Systempartner von bluesign® technologies, eines höchst anspruchsvollen und umfassenden Umwelt- und Sicherheitsstandards für die Textilindustrie. Unser Fokus auf Qualität dehnt sich bis zu unseren Zulieferern und Herstellern aus, weshalb wir unsere Partner ermutigen, ein bluesign® Zertifikat zu erlangen.

Eine wachsende Anzahl von GORE-TEX® und WINDSTOPPER® Stoffen sind bereits zertifiziert. In unseren GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Kollektionen benutzen wir vorwiegend zertifizierte Stoffe.

Produktverantwortung

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Wir bei Gore glauben, dass unser Erfolg auf den Werten beruht, die die Grundlage unserer Kultur bilden. Wir handeln mit höchster Integrität und Verantwortung und nach klaren ethischen Grundsätzen. Wir versorgen unsere Kunden erfolgreich mit erstklassigen Produkten, die die Lebensqualität erhöhen und die Gemeinschaft, in der wir leben und arbeiten, verbessern. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern aufrichtig, respektvoll und fair mit unseren Zulieferern, Kunden und anderen Interessenvertretern zusammen zu arbeiten.

Soziale Verantwortung

Wir erwarten von unseren Bekleidungsherstellern, dass sie nach vergleichbaren Prinzipien handeln. Deshalb sind GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® im Juni 2012 der Fair Labor Association (FLA) beigetreten, einer Initiative mehrerer Interessengruppen, die die Arbeitsrechte fördert und schützt sowie die Arbeitsbedingungen in unseren Vertragsfabriken verbessert.

Als FLA-Mitglied haben wir uns verpflichtet sicherzustellen, dass unsere Bekleidungshersteller die FLA Verhaltensrichtlinien einhalten. Unabhängige Gutachter überprüfen das regelmäßig.

Ökologische Verantwortung

GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte erfüllen die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Wir sind immer bestrebt verantwortlich zu handeln und sind davon überzeugt, dass unser Nachhaltigkeitsansatz den Erfolg unseres Unternehmens langfristig unterstützen und den ökologischen Fortschritt vorantreiben wird.

Wir kommen unserem Ziel näher, Verantwortung zu einem wesentlichen Bestandteil unserer Unternehmensabläufe zu machen. Wir sind in ständigem Dialog mit unseren Stakeholdern, da wir von unseren Geschäftspartnern und Zulieferern erwarten, ihre Geschäfte ebenfalls auf verantwortungsvolle Weise zu betreiben.

Umweltverantwortung
Umweltverantwortung

Eine respektvolle Haltung gegenüber der Natur ist bei Gore fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Wir streben nach aufrichtigem und verantwortungsvollem Handeln. Wir erfüllen oder übertreffen alle anwendbaren gesetzlichen Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltbestimmungen sowie von uns eingeführte zusätzliche Standards. Alle unsere Fertigungsstandorte für Funktionstextilien sind nach bluesign® zertifiziert und haben ein Umweltmanagementsystem, das auf den Prinzipien des ISO 14001 beruht.

Wir fühlen uns verpflichtet, stetig unseren ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Unser umweltpolitischer Ansatz beruht auf fundiertem wissenschaftlichen Verständnis, der Ökobilanz (Life Cycle Assessment – LCA) und der Langlebigkeit unserer Produkte.

Umweltverantwortung

FAQ

Wir werden oft zu unserem Nachhaltigkeitsansatz befragt. Unten findest du eine Liste der häufigsten Fragen mit dazugehörigen Antworten.

Wie prüfen GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® ihre Fabriken?

Alle Bekleidungshersteller, die für uns arbeiten, werden von professionellen, unabhängigen Dritten regelmäßig überprüft. Das Ergebnis ist ein detaillierter Prüfbericht, der bestätigt, dass alle lokalen Vorschriften und Gesetze sowie die Vorgaben der Fair Labor Association (FLA) eingehalten werden. Sollten den Prüfern Mängel auffallen, unterstützen wir die Fabrik dabei, einen Plan zu deren Beseitigung aufzustellen und kontrollieren, ob der Plan tatsächlich fristgerecht umgesetzt wird.

Veröffentlicht Gore einen Bericht über Soziale Verantwortung?

Noch nicht, aber als FLA Mitglied werden unsere Aktivitäten regelmäßig von der FLA kontrolliert. Die Prüfberichte sind auf der FLA Webpage öffentlich zugänglich.

Ist W.L. Gore & Associates ein verantwortungsvolles Unternehmen?

Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur. Für uns bedeutet Nachhaltigkeit, verantwortungsbewusst zu handeln. Wir erfüllen oder übertreffen alle anwendbaren Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltbestimmungen sowie von uns zusätzlich eingeführte Standards.

Mehr Informationen:
Gore als verantwortungsbewusstes Unternehmen

Wie viel zahlt Gore den Arbeitern in der Bekleidungsherstellung?

Unser Ziel ist es, die Mitarbeiter fair und ihren Qualifikationen entsprechend zu bezahlen. Deshalb sehen wir es als Teil unserer sozialen Verantwortung, in jedem Land in dem wir tätig sind, unseren Arbeitern wenigstens den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn zu zahlen. Darüber hinaus wollen wir ihnen ein Gehalt bieten, das nicht nur ihre Grundbedürfnisse abdeckt, sondern ein zusätzliches, frei zur Verfügung stehendes Einkommen ermöglicht.

Wie stellt ihr sicher, dass eure Partner, die die Bekleidung letztlich herstellen, sich an eure sozialen, ethischen und ökologischen Standards halten?

Wir wählen unsere Produktionspartner für Kleidung mit großer Sorgfalt aus und konzentrieren uns auf wenige, dafür aber langfristige und vertrauensvolle Partnerschaften. Zusätzlich prüfen von uns beauftragte, externe Kontrolleure regelmäßig, ob die von uns gesetzten Standards, die lokalen Vorschriften und Gesetze sowie die Vorgaben der FLA eingehalten werden. Darüber hinaus kooperieren wir mit anderen Marken, indem wir Prüfberichte teilen und gemeinsam daran arbeiten, ggf. auftretende Mängeln bei Lieferanten zu beseitigen.

Enthalten GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte schädliche Substanzen?

Nein. Unsere Produkte sind sicher im Gebrauch und umweltverträglich. Alle GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte erfüllen die Anforderungen des Oeko-Tex® Standard 100. Darüber hinaus ist Gore Fabrics Partner von bluesign® system. Beide Siegel garantieren den Verbrauchern höchste Sicherheitsstandards.

Was bedeutet Oeko-Tex® Standard 100?

Dahinter verbirgt sich ein weltweit anerkanntes, unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen.

Oeko-Tex stellt sicher, dass in den Textilien keine gesundheitsschädlichen Substanzen enthalten sind. Die Schadstoffprüfungen, die deutlich über bestehende gesetzliche nationale Gesetze hinaus gehen, umfassen gesetzlich verbotene und regulierte Substanzen, bekanntermaßen gesundheitsbedenkliche Chemikalien sowie Parameter zur Gesundheitsvorsorge.

Wie wird der Oeko-Tex® Standard 100 für GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte verwendet?

Produktsicherheit ist wesentlicher Bestandteil des Qualitätssicherungs-Systems bei GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR®.

Vor vielen Jahren haben wir den international anerkannten OEKO-TEX® Standard Klasse II eingeführt und haben kritische Inhaltsstoffe in Textilien und Accessoires vermieden. Vor diesem Hintergrund akzeptieren wir nur Zulieferer und Bekleidungshersteller, deren Qualitätssicherung mit dem OEKO-TEX® Standard übereinstimmt. Bei der Auswahl von Stoffen und Materialien verwenden wir soweit es geht nur zertifizierte Produkte. Für alle anderen Materialien verlangen wir Testberichte, die zeigen, dass das Sicherheitslevel dem des OEKO-TEX® Standards entspricht. Auf diese Weise erreichen wir Transparenz aller verwendeter Materialien und deren Inhaltsstoffe in der Herstellungskette unserer Produkte.

Alle verwendeten Stoffe, Materialien und Inhaltsstoffe bis hin zum Nähgarn sind sorgfältig ausgewählt und werden erst für die Produktion freigegeben, wenn alle erforderlichen Zertifikate und Testberichte verfügbar sind. Diese Art der Überprüfung findet bei jeder Kollektion im Sommer und Winter Anwendung.
Zusätzlich kontrollieren wir in unserem Auslieferungslager Fertigwaren stichprobenartig, um alle unerwünschten Abweichungen unseres Produktsicherheitsstandards zu identifizieren und zu unterbinden.

Wo werden GORE BIKE WEAR® und GORE RUNNING WEAR® Produkte hergestellt?

Wir produzieren in Fabriken in Italien, Lettland, Marokko, Rumänien, Türkei, China, Myanmar und Vietnam.

Was ist die Fair Labor Association?

Die Fair Labor Association (FLA) ist eine gemeinsame Initiative sozial verantwortungsvoller Unternehmen, Universitäten und zivilgesellschaftlicher Organisationen. Ziel der FLA ist es weltweit die Arbeitsrechte zu fördern und zu schützen sowie die Arbeitsbedingungen durch das Einhalten internationaler Vorschriften zu verbessern. Die FLA erarbeitet dauerhafte Lösungen, die ausbeuterische Beschäftigungsbedingungen verhindern sollen. Dazu stellt sie unter anderem Ressourcen zur Verfügung, gibt Hilfestellung bei Problemen und bietet Trainings für das Management und die Arbeiter an. Darüber hinaus führt sie unabhängige Kontrollen durch, die zu einem größeren Verantwortungsbewusstsein und einer höheren Transparenz in der globalen Lieferkette führen sollen.

Die FLA ist eine internationale Organisation mit Sitz in Washington, DC (Vereinigte Staaten), mit Büros in China, der Schweiz und in der Türkei.

Mehr Informationen www.fairlabor.org

Wie sehen die FLA Verhaltensrichtlinien aus?

Die FLA Verhaltensrichtlinien sind hier verfügbar: http://www.fairlabor.org/our-work/labor-standards

Wie wählt ihr eure Fabriken aus?

Wir wählen unsere Fabriken aufgrund verschiedener Kriterien aus. Dazu gehören etwa Qualität, Technologien, Fähigkeiten, Preise sowie diverse ökologische und soziale Kriterien. Wir bemühen uns um langfristige Partnerschaften. Es ist uns wichtig, dass unsere Partner sichere Arbeitsplätze bieten und ihre Mitarbeiter fair behandeln.

An welchen Initiativen beteiligt sich W. L. Gore & Associates?

Gore ist Gründungsmitglied der Chemicals Management Working Group (GMWG) (http://outdoorindustry.org/responsibility/chemicals/index.html), die Ausbildung, Beratung und Entscheidungshilfen zur Verfügung stellt, um die Umweltbelastung der Outdoor Industrie zu reduzieren.

Gore ist auch Mitglied der Sustainable Apparel Coalition (SAC) (www.apparelcoalition.org). Die SAC entwickelte den Higg Index, ein Tool zur Bewertung umweltbezogener und sozialer Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette, das auf der Methodik des Life Cycle Assessments basiert.

Darüber hinaus ist Gore aktives Mitglied in der Sustainability Working Group (SWG) (http://www.europeanoutdoorgroup.com/de/nachhaltigkeit) der European Outdoor Group (EOG) und der Sustainability Working Group der US Outdoor Industry Association (OIA).

Außerdem ist Gore Mitglied des Dialog Textilbekleidung (DTB) (http://www.dialog-dtb.de), einem Zusammenschluss von Unternehmen aus der Textil- und Bekleidungsindustrie mit dem Ziel, die Produktqualität zu verbessern.

GORE RUNNING WEAR® Collections

Die GORE RUNNING WEAR® Produktfamilien stehen für innovative Laufbekleidung - mit denen Läufer bei jedem Wetter perfekt gekleidet sind.